2018



30. Juni 2018

"20 Jahre Busbetrieb Olten-Gösgen-Gäu (BOGG)"

Tag der Offenen Tür in der BOGG-Busgarage Wangen bei Olten

Stand IG-Bus/U.Strub mit Diaschauen und Postern 

zu den Fahrzeug-Geschichten "Stadtomnibus Olten" und "Lostorfer Bus"









17. / 23. Juni 2018

OLD  WHEELS  BIEL / TRUCKERFESTIVAL INTERLAKEN

Saurer/Berna-Postautos und Bieler Trolleybusse

(dabei auch der NEUESTE Bieler HESS-Trolleybus)

Bilder:  Marcel Kolb









Mai 2018

Aeltere MERCEDES-Autobusse in LOCARNO,

nur noch für kurze Zeit in Betrieb …

Bilder:  Silvan Pleisch, Davos





Mai 2018

Neue Solaris-Busse in AARAU,

Solaris-Elektrobus im Probebetrieb und

"alte" Scania-Busse in Ausrangierung ...

Bilder:  Andreas Wittwer und Urs Strub




April 2018

Autonomer Kleinbus in Neuhausen / SH

Bilder:  Markus Hofmann, Vordemwald / AG



Autonomer Bus in Schaffhausen

 

Seit dem 27. März 2018 fährt im Ortskern von Neuhausen am Rheinfall ein autonomer Bus vom gleichen Typ wie bereits in Sion und in Freiburg. Anders als bei diesen beiden Versuchsbetrieben fährt der Bus in Neuhausen im normalen Strassenverkehr mit und benutzt die gleichen Haltestellen wie die Linienbusse der Verkehrsbetriebe Schaffhausen. Die neue Linie 12 ist im ÖV-System integriert.

Der Fahrplan ist abgestimmt auf die Buslinien 1 und 6. An der Haltestelle Neuhausen Zentrum nimmt der autonome Bus die vom Bahnhof Schaffhausen eintreffenden Buspassagiere auf und fährt die kleine Strecke bis zur Bushaltestelle Gemeindehaus, die Abfahrtsstelle der Linie 1 in Richtung Bahnhof Schaffhausen. Im Laufe von 2018 wird die Linie erweitert bis zum Rheinfall.

Text und Bilder: Markus Hofmann, Vordemwald 



7. April 2018

Ordentliche Vereinsversammlung IG-Bus in KERNENRIED

Photos:  Urs Strub, Aarau  (2018-04-07)





Grosse Scheidegg, 25. Februar 2018

Schlittelbus-Betrieb im Nebel


 

Photos:  Markus Lehmann, Zollikofen/BE

 

 

 

Interlaken, 8. Februar 2018

EBUSCO-Elektro-Versuchsbus in Interlaken


 

 

 


Elektrobus Ebusco

 

 In Interlaken wurde am 25. August 2017 der Elektrobus Ebusco vorgestellt. Dieser befährt jetzt in Interlaken vorwiegend die Linien 102 und 103. Die Batteriekapazität von 311 kWh reicht für ca. 250 km oder 8 Stunden. Aufgeladen wird der Bus nur über Nacht. Der neue Bus ist für Versuche für 3 Jahre von Postauto Schweiz gemietet. Ebusco ist eine holländische Firma die sich mit Entwicklung und Marketing und Verkauf von Elektrobussen befasst. Hergestellt wird der Bus nach Ebusco Vorgaben bei Golden Dragon Bus in China. Der Ebusco für Postauto Schweiz wurde nach der Anlieferung aus China bei Calag einem Swiss Finish unterzogen und dann an Postauto AG übergeben. Calag hat grosse Erfahrung mit Spezialfahrzeugen und wird das Projekt mit technischem Support begleiten.                                   Text und Bild: Markus Hofmann, Vordemwald     ( 8.02.2018 ) 

 




Luzern, 1. Februar 2018

SOLARIS-Elektro-Versuchsbus in Zug und Luzern


 


VBL und ZVB testen den Elektrobus „Urbino“ von Solaris 

Seit drei Wochen fährt der Solaris-Elektrobus „Urbino“ auf den Zentralschweizer Strassen. Die beiden Transportunternehmen vbl (Luzern) und ZVB (Zug) wollen auf dem Liniennetz und im Fahrplanbetrieb mit realistischen Szenarien testen, ob ein künftiger Einsatz von Batteriebussen anzustreben ist. 

Die Verkehrsbetriebe Luzern und die Zugerland Verkehrsbetriebe haben die Möglichkeit, über einen Zeitraum von mehreren Monaten einen 12 Meter langen Elektrobus zu testen. Dadurch können Erfahrungen für die Zukunft gesammelt werden.  Am 17./18. März wurde der Elektrobus auch in AARAU, auf der Linie 5 des BUSBETRIEBS AARAU, getestet und im Fahrplanbetrieb eingesetzt. Ab 19. März sollen auch Tests in LENZBURG, auf dem Liniennetz der RBL, stattfinden.

Als Testfahrzeug konnte der „Urbino 12 electric“ des polnischen Herstellers Solaris Bus & Coach gewonnen werden. Dieser 12-Meter-Elektrobus gewann die Auszeichnung „Bus of the year 2017“. Zurzeit ist ein Demo-Bus in Luzern und in Zug im Einsatz, im Sommerhalbjahr ist dann ein baugleiches Nachfolgefahrzeug für einen weiteren, mehrwöchigen Testbetrieb vorgesehen. Bei diesem Testprojekt hat Solaris Schweiz die Federführung. Zwischen den beiden Zentralschweizer öV-Betrieben vbl und ZVB finden ein offener Austausch und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit statt. 

Technische Daten:

Länge 12 000 mm

Breite 2 550 mm

Höhe 3 395 mm (mit Pantograph)

Achsenabstand 5 900 mm

Vorderachse Einzelradaufhängung ZF RL 82 EC

Antriebsachse ZF AVE 130 Elektroportalachse mit radnahen elektrischen Motoren

Ladesystem Plug-in und Pantograph der Fa. Schunk, Übertragungsleistung bis 450 kW

Batterietyp High Energy:  Kapazität 240 kWh

Elektrik Medcom

Sitzplätze:  30